×

GIB DEIN SUCHWORT EIN UND DRÜCKE ENTER

Lädt gerade...
Kultur

Das Krumme Häuschen: eines der bizarrsten Bauwerke der Welt

Max Hailer Max Hailer - Redakteur

Das Krumme Häuschen: eines der bizarrsten Bauwerke der Welt

Krzywy Domek, das „seltsamste Haus der Welt“ befindet sich in Polen.

Schiefe Türme sind uns bekannt; wer hätte sich aber vorstellen können, dass es so etwas wie ein krummes Häuschen geben würde. Nun, es existiert, es heißt Krzywy Domek (krummes Haus auf Polish) und es liegt in Polen.

Das Gebäude wurde 2004 nach einem Entwurf der Architekten Frau und Herr Szotynscy gebaut. Die beiden ließen sich von den Werken Gaudis, den märchenhaften Illustrationen des polnischen Künstlers Jan Marcin Szancer und des schwedischen Malers Per Dahlberg inspirieren. In der Tat sieht es aus wie etwas aus einem Märchenbuch.

Gaudis Werke sollen das bizarre Bauwerk inspiriert haben. Foto: Ruggiero Calabrese / Unsplash

Krzywy Domek befindet sich in Sopot, einer polnischen Stadt in der Nähe von Gdansk und der Ostsee. Das ganze Jahr über zieht sie viele Touristen an, die einen fotografischen Beweis für die Existenz dieses bizarren Bauwerks suchen.

Vor Corona war dieser Ort auch unter der einheimischen Jugend beliebt, die die vielen Bars im Inneren besuchte. Denn das Krumme Häuschen ist viel mehr, als es auf seiner verrückten Oberfläche erscheint: Seine Innenfläche von 4.000 Quadratmetern dient als Einkaufszentrum und bietet ganz verschiedene Geschäfte und Aktivitäten: Bars, medizinische Zentren, Schönheitssalons, Büros, ein Radiosender, Restaurants, Diskotheken und Pubs.

Über dessen Aussehen gibt es jedoch keine einheitliche Meinung: Entweder man liebt es oder man hasst es. In der Zeitschrift Village of Joy heißt es: „Sein cleveres Design erweckt den Eindruck, dass sich das ganze Gebäude auf dem Kamm einer Welle bewegt.“ Und tatsächlich scheint es so zu sein, aber wie einige betonen, bedeutet das nicht, dass es schön ist. Was meint Ihr dazu?