×

GIB DEIN SUCHWORT EIN UND DRÜCKE ENTER

Lädt gerade...
Kultur News

Online-Kurzfilmpremiere in der Staatsoper Stuttgart

Max Hailer Max Hailer - Redakteur

Online-Kurzfilmpremiere in der Staatsoper Stuttgart
„Quälend süße Einsamkeit“ wird heute Abend kostenlos per Streaming zu sehen sein – mit der begleitenden Live-Musik des Staatsorchesters Stuttgarts selbst.

Corona und der Lockdown haben sich für fast alle von uns als eine harte und einsame Erfahrung erwiesen. Nun hat sich eine Gruppe von Filmkünstlern zusammengefunden, um uns über den Streaming-Dienst der Staatsoper Stuttgart ihre eigene Vision des außergewöhnlichen Ereignisses zu zeigen.

Die Filme, die jeweils in der Zeitspanne von etwas mehr als 4 Tagen während des ersten Lockdowns gefilmt wurden, erzählen sechs verschiedene Geschichten, die das Leid und die Einsamkeit aller Menschen in solch einer Lage widerspiegeln. Bekannte lokale Wahrzeichen wie das Heimat-Stadion der Stuttgarter Kickers, der Hochsicherheits-Gerichtssaal Stammheim und der Stuttgarter Flughafen dienten dabei als Kulisse.

Obendrein werden die Filme live von Musikern des Staatsorchesters Stuttgart begleitet, was das Gefühl von Angst und Bedrängnis, das die Bilder vermitteln, noch verstärkt.

Die Premiere der Kurzfilme beginnt auf dem Stream der Staatsoper heute um 20.30 Uhr. Verpasst es nicht!