×

GIB DEIN SUCHWORT EIN UND DRÜCKE ENTER

Lädt gerade...
News

Ein Mercedes wird zum schönsten Auto der Welt gewählt

Max Hailer Max Hailer - Redakteur

Ein Mercedes wird zum schönsten Auto der Welt gewählt
Das 540K Autobahn Kurier von 1938 wurde beim weltberühmten Pebble Beach Concours d’Elegance zum schönsten Oldtimer gewählt.

Jedes Jahr pilgern Oldtimer-Liebhaber und -Sammler aus der ganzen Welt nach Monterey, Kalifornien. Ganz in der Nähe dieser Stadt, in Pebble Beach, findet im August nämlich die prestigeträchtigste Wohltätigkeitsveranstaltung für Autos statt: der Pebble Beach Concours d’Elegance.

Hier bewerten Experten Sammlerfahrzeuge aus der Vorkriegs- und Nachkriegszeit nach Authentizität, Funktion, Geschichte und Stil. In der Regel nehmen Hunderte von Wettbewerbern am Concours teil, deren Autos einen Wert von Hunderttausenden von Dollar, in jüngster Zeit sogar von Millionen von Dollar haben. Dies wiederum zieht Tausende von Zuschauern an, was den Pebble Beach Concours d’Elegance zum beliebtesten seiner Art in der Welt macht.

Und dieses Jahr, in der 70. Ausgabe des Wettbewerbs, ist der Gewinner ein Mercedes-Benz von 1938 gewesen. Der 540K Autobahn-Kurier wurde unter 230 anderen Fahrzeugen ausgewählt und ist sicherlich ein Unikat: Es wurden nur zwei Exemplare hergestellt und das andere hat bis heute nicht überlebt. Daher ist sein Wert unschätzbar.

Foto: Amelia Island Florida

Der Oldtimer wurde 1938 auf der Berliner Automobilausstellung unter großem Beifall vorgestellt aufgrund seines futuristischen Designs. Er lotete die aerodynamischen Grenzen der damaligen Zeit aus, mit dem Ziel, das neu eröffnete Autobahnnetz optimal auszunutzen. Nach mehreren Besitzerwechseln wurde er 2006 restauriert.

230 Modelle gingen dieses Jahr im Concours an den Start, darunter ein Bugatti Typ 57S Corsica Drophead Coupé von 1937, ein Ferrari 365 P Pininfarina Berlinetta Speciale und ein Maserati A6G Zagato Coupé. Der Wettbewerb brachte 1,75 Millionen Dollar für wohltätige Zwecke ein.

Mit diesem Triumph zieht Mercedes mit Bugatti beim Concours mit jeweils neun Erfolgen gleich. Zweifellos ein Grund zum Stolz für den Stuttgarter Automobilhersteller.