×

GIB DEIN SUCHWORT EIN UND DRÜCKE ENTER

Lädt gerade...
News

Wilhelma und Blühendes Barock sollen morgen wieder öffnen

By Max Hailer

Schon haben wir die gute Nachricht der Woche: Die Wilhelma und der Blühende Barock der Staatlichen Parks und Gärten in Ludwigsburg öffnen wieder die Pforten. Allerdings gelten verschärfte Bedingungen.

Gäste und Tiere werden sich endlich wieder begegnen können, allerdings nur auf den Außenbereichen des Tierparks. Aus diesem Grund gilt der ermäßigte Wintertarif: 15 Euro für Erwachsene, 5,50 Euro für Kinder. Die unter Sechsjährige haben aber freien Eintritt.

Das ist jedoch nicht das Einzige, was sich ändern wird: Die Tickets müssen für einen bestimmten Zeitraum online gekauft werden. Außerdem müssen Gäste ab sechs Jahren einen negativen Schnelltest vorlegen, der nicht älter als 24 Stunden ist. Es werden nur Schnelltests von offiziellen Stellen akzeptiert, keine Selbsttests. Dazu muss ein offizieller Identitätsnachweis vorgelegt werden.

Insgesamt dürfen sich nur bis zu 4000 Personen gleichzeitig auf dem Gelände aufhalten und diese müssen jederzeit OP- oder FFP2-Masken tragen. Direktor  Thomas Kölpin plädiert für Vorsicht, in der Hoffnung, „dass die Eröffnung diesmal von längerer Dauer sein wird“. Nach drei Schließungen und drei Wiedereröffnungen können wir nur die Daumen drücken.

Blühendes Barock öffnet auch morgen

Foto: Neckar Zaber Turismus

Sowohl die Gartenschau als auch der Märchengarten werden am Mittwoch wieder geöffnet. Die Besichtigung wird von 9 bis 19 Uhr möglich sein.

Die Hygiene- und Sicherheitsmaßnahmen werden jedoch im Wesentlichen denen in der Wilhelma entsprechen. Insgesamt dürfen sich nur bis zu 4000 Personen gleichzeitig auf dem Gelände aufhalten und die Durchfahrt ist hier nur im Einbahnverkehr möglich.

Titelbild: Edith Geuppert / DPA